Beton erhalten Sie üblicherweise in vier Qualitätsstufen.


Sichtbetonklassen:

Sichtbetonklassen gem. DBV/VDZ-Merkblatt „Sichtbeton"

Sichtbetonklasse

Beispiel

Merkmale

Kosten

SB1

Betonflächen mit geringen gestalterischen Anforderungen, z. B. Kellerbereiche oder Bereiche mit vorwiegend gewerblicher Nutzung

Grobe Textur, starke Porigkeit, unregelmäßiger Farbton, geringe Gleichmäßigkeit, wenig Ebenheit, deutliche Arbeits- und Schalhautfugen, Erprobungs-fläche: freigestellt.

niedrig

SB2

Betonflächen mit normalen gestalterischen Anforderungen, z. B. Treppenhausbereiche bzw. Nebenräume, Abstellräume

Deutliche Textur, mittlere Porigkeit, unregelmäßiger Farbton, wenig Gleichmäßigkeit, ziemliche Ebenheit, sichtbare Arbeits- und Schalhautfugen, Erprobungs-fläche: empfohlen.

mittel

SB3

Betonflächen mit hohen gestalterischen Anforderungen, z. B. Fassaden im Hochbau bzw. Wohnräume, insbesondere Wohnzimmer

Feine Textur, geringe Porigkeit, regelmäßiger Farbton, Gleichmäßigkeit, Ebenheit, kaum Arbeits- und Schalhautfugen, Erprobungs-fläche: dringend empfohlen.

hoch

SB4

Betonflächen mit besonders hoher gestalterischer Bedeutung, z. B. repräsentative Bauteile im Hochbau

Sehr feine Textur, sehr geringe Porigkeit, regelmäßiger Farbton, Gleichmäßigkeit, Ebenheit, keine Arbeits- und Schalhautfugen, Erprobungs-fläche:dringend erforderlich.

sehr hoch