Wo andere aufhören, fangen wir an.
Hauptkategorie: ROOT

 

Einbruchschäden

Üblicherweise behandeln geladene Gäste oder freundliche Besucher das Eigentum des Hausherrn meist rücksichtsvoll, Einbrecher neigen dazu, unsensibel für den entstehenden Schaden, das Haus rücksichtslos durcheinander zu bringen und brutal alles was verschlossen ist aufzubrechen. Je unprofessioneller der Einbrecher, desto höher die Wahrscheinlichkeit, daß viel beschädigt wird. An den Eingangstüren und Fenstern wird wild herumgehebelt, wenn die Stelle ungünstig erscheint, wird an anderer Stelle neu angesetzt. So entstehen überall kleine Schäden, gerade dort, wo der Versuch mißlungen ist. Manch eine Beschädigung erkennt man erst auf den zweiten Blick.

Wir kommen zur Schadenbegutachtung. In dringenden Fällen sofort. .... und reparieren die Schäden möglichst noch am gleichen Tag.

Unser Notruftelefon erreichen Sie unter der Nummer  040 - 60 87 67 95

Link zur Rechtslage, Hinweis zu Versicherungsschäden und der Zusammenarbeit bzw. Abrechnung mit Versicherungen

Die folgenden Fotos zeigen Beispiele an Kunststofffenstern und einer Kunststoffterassentür im Erdgeschoß eines Einfamilienhauses. Darunter eine brutal aufgebrochene Kellertür und die Eingangstür des Hauses.

Hier wurde mit einem harten Gegenstand versucht, die Tür aufzuhebeln.

Schäden an der Terrassentür und an der Türzarge.

 







Hier eine Hintertür die in den Keller führt. ....



Brutal wurde das Holz herausgebrochen.

Einbruchschadenbeseitigung an einer Kellertür aus Holz.

Hier wurde immer wieder neu angesetzt.




.... und die Eingangstür.




Auch hier wurde versucht die Tür aufzuhebeln.




Spuren von Hebelversuchen.






Hinweis Link

AOR • Alstertaler-Oberflächen-Reparaturdienst • Helbingstraße 50 - 52, 22047 Hamburg • Telefon: 040 - 60 87 67 95 • Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Share on Google+    

. Webentwicklung und Gestaltung dieser Webpräsenz: HafenCityMedia.DE  |  Template: Hostgator Coupon, Edition Andreas Zade 2012 Custom text here
Copyright 2012

©